Verbundsteuerung SAM 4.0

Bei uns bekommen sie nicht nur heiße Luft!

Mit den innovativen Produkten der Firma KAESER ist es uns möglich, Ihnen als Druckluftanwender, Kompressoren und Druckluftanlagen auf höchstem Niveau anzubieten.

Dazu zählt beispielsweise die Verbundsteuerung SAM 4.0. Die Schlüsseltechnik im Sinne der Industrie 4.0


Was steckt dahinter? Was für Vorteile haben Sie als Kunde?

SMART - Kostentransparenz durch Energiereport und Darstellung aller Druckluftprozesse (Immer up to date auch per SMS)
                     
Kontinuierliche Analyse der Daten

SICHER - Entwicklung von Temperaturen und System-Werten werden in Echtzeit ermittelt.
              Die Anlage schaltet sich vor dem Schadensfall selbstständig ab.
              30% weniger Leckagen, Ausfälle oder Störungen

EFFIZIENT - Bestmögliche Auslastung der Kompressoren durch die 3-D advanced Regelung (Minimiert den Leerlauf und Verschleiß)
                   > Energiemanagement nach ISO 5001

                  Vorausschauende Instandhaltung und erhöhte Versorgungssicherheit

 

Info direkt auf der KAESER Homepage: Verbundsteuerung SAM 4.0

Als zertifizierter Servicepartner werden wir regelmäßig geschult und sind über innovativste Techniken und Neuheiten immer zeitnah informiert. Dadurch können wir Ihnen nicht nur die individuell auf Ihre Anforderungen passenden Kompressoren und Anlagen anbieten und Ihnen dabei helfen Energie und Kosten zu sparen, sondern verfügen auch über das notwendige Know How um bei kurzfristigen Bedarfsveränderungen zu reagieren.

Auch wenn Sie heute nur einen Kompressor oder eine kleine Anlage einsetzen, der Sigma Air Manager 4.0 ist auf Wachstum ausgelegt und wird Sie bei jeder Veränderung der Druckluft begleiten. Verlassen Sie sich auf unsere Erfahrung und Fachkompetenz.

Wir beraten Sie gerne persönlich. Sprechen Sie uns an, wir freuen uns auf Ihren Anruf.

 

Informationstechnologie - global vernetzt

Moderne Druckluftstationen müssen den unterschiedlichsten Anforderungen gerecht werden. Sicherheit, Zuverlässigkeit, niedriger Energieverbrauch und geringer Wartungsaufwand stehen an erster Stelle, wenn Druckluft in der benötigten Menge und der erforderlichen Qualität erzeugt werden soll.


Für gewöhnlich ist in einer Druckluftstation die "konzertierte Aktion" mehrerer Kompressoren und Aufbereitungsgeräte zu koordinieren, wobei besonderes Augenmerk auf das Zusammenspiel der Kompressoren zu richten ist, denn: Hier sind die größten Energieeinsparungen zu erzielen. Solch komplexe "Partituren" sind von einfachen Wahl- oder Grundlast-Wechselschaltungen herkömmlicher Bauart nicht mehr zu beherrschen. Hier ist die Fähigkeit intelligenter Computer gefragt. Sie müssen nicht nur aus den einzelnen Kompressor-Solisten ein Ensemble formen und so Energie sparend wie möglich leiten, sondern auch zukunftsorientierte Aufgaben wie Druckluft- und Druckluftkostenmanagement – nicht zu vergessen die Kommunikation – lösen können.

 

Interne Kompressor-Steuerung Sigma Control 2

Intelligenz im Kompressor – die nächste Generation

 

steuergerät Drucklufttechnik  

Die Kommandozentrale

Die Bedieneinheit ist mit einem übersichtlichen Display und robusten Tasten ausgestattet. Alle relevanten Informationen sind auf einen Blick erkennbar. Die klare Menü-Struktur in Verbindung mit 30 auswählbaren Sprachen unterstreicht die einfache Bedienung.

drucklufttechnik sigma control  

Für Ihre Sicherheit

Dank RFID-Funktionalität können ausschließlich Zugangsberechtigte – z. B. Ihr KAESER-Servicepartner von W.T. Drucklufttechnik – den Kompressor mit Sigma Control 2 einstellen und warten. Herstellerseitige Passwörter sind nicht erforderlich.

drucklufttechnik Ehternet Schnittstelle  

In Verbindung bleiben

Die Ethernet-Schnittstelle (10/100 MBit/sec) ermöglicht direktes Abfragen der Betriebsparameter vom PC-Netz des Anwender aus. Optionale Kommunikationsmodule unterstützen Modbus-RTU, Modbus/ TCP, Profibus DP-VO, Device-Net und Profi-Net IO.

drucklufttechnik software updates  

Aktualisieren und speichern

Über den SD-Kartenschacht lassen sich Software-Updates und Betriebsparameter schnell und einfach aufspielen bzw. übertragen. Das spart Servicekosten. Darüber hinaus lässt sich die SD-Karte zum (Langzeit-) Speichern wichtiger Betriebsdaten nutzen.

 

Sigma Air Manager

Der Dirigent zum Energiesparen

Ein gutes Orchester ist mehr als die Summe seiner Musiker. Erst der Dirigent formt es zu einem leistungsstarken und unverwechselbaren Klangkörper. Eine ähnliche Aufgabe übernimmt der Sigma Air Manager (SAM) in der Druckluftstation: Übergeordnete Steuerung und Webserver in einem, trägt er wesentlich dazu bei, die Verfügbarkeit und Energieeffizienz des Druckluftsystems zu optimieren

 

drucklufttechnik-air-management  

Adaptive 3-D-Regelung

Die adaptive 3-D-Regelung erfasst Schaltverluste (Starts, Stopps), Regelverluste (Leerlauf- und FU-Verluste) und Druckflexibilität (durchschnittliche Erhöhung über Bedarfsdruck), optimiert ihr Verhältnis und minimiert den damit verbundenen Energieaufwand. Gleichzeitig wird die Druckgüte optimiert und der durchschnittliche Druck reduziert.

druckluftsteuerung-webserver  

Integrierter Webserver

SAM ist Verbundsteuerung und zugleich Webserver. Der Industrie-PC dient also nicht nur der energiesparenden Steuerung. Er macht auch Betriebszustände, Energieverbräuche und Kosten des Druckluftsystems mit moderner Kommunikationstechnik transparent.

energieeffizienz-drucklufttechnik  

Energieeffizienz eingebaut

SAM sorgt selbsttätig dafür, dass das energetische Optimum erreicht wird. Für den Anwender heißt das höchstmögliche Energieeffizienz und sehr einfache Bedienung: Bedarfsdruck und Leistungswerte der Kompressoren eingeben und los geht‘s.

drucklufttechnik-service  

Bereit für Teleservice

SAM lässt sich in den Teleservice (Ferndiagnose und bedarfsgesteuerte Wartung) einbinden. Über die Modem-Schnittstelle gelangen die benötigten Daten per Telefonleitung oder SMS Ihrem Serviceparter bei W.T. Drucklufttechnik und werden dort fachmännisch ausgewertet. Das erhöht weiter die Versorgungssicherheit.

 

 

Hier geht´s zu unserem Onlinekatalog